Schaffst du dieses knifflige Kinderrätsel?

Werbung

Wenn du schon einmal mit Kindern Memory gespielt hast, ist dir sicher ein Phänomen aufgefallen. Im Erkennen von Details, Zusammenhängen und einigen Besonderheiten sind uns die Kleinen weit voraus – und das obwohl wir als Erwachsene über weit mehr Erfahrung und Wissen verfügen. Wie kann das sein?

Jeder kennt Memorie

Schau dir als Beispiel für diesen Effekt einfach einmal das folgende Rätsel an: Das Bild zeigt einen Bus, der an beiden Seiten exakt gleich aussieht. Bevor du mit dem Rätseln beginnst, bedenke, dass ein Großteil aller Erwachsener über eine Minute für die Lösung benötigt. Kinder hingegen haben die Antwort in wenigen Augenblicken parat. Schaffst du das Rätsel?

Auf welcher Seite sitzt der Fahrer?

Die Frage zu dem Bild lautet: Fährt der Bus auf dem Bild nach links oder rechts?

Werbung

Auf welcher Seite sitzt der Fahrer?

Der Fahrer sitzt auf der linken Seite. Da man keine Türen sieht, ist sicher das es sich um die linke Seite des Busses handeln muss.

Doch was genau ist der Grund dafür, dass Kinder viel schneller auf die Lösung kommen trotz viel weniger Erfahrung?

Ganz einfach, eben durch das gesammelte Wissen von uns Erwachsenen neigen wir viel mehr dazu, über Probleme und Situationen nachzudenken und eine passende Lösung zu finden, während die Kleinen eher auf optische Reize reagieren und somit das Wesentliche besser erkennen. Details und Feinheiten fallen ihnen sozusagen besser ins Auge.

Hast du es auch geschafft, das Rätsel schnell zu lösen? Herzlichen Glückwunsch, dann gehörst du zu den Menschen, die sich den Blick auf das wesentliche gewahrt haben und nicht mehr nachdenken, als nötig ist.

Werbung